Sick Society

Erinnert ihr euch noch wie einfach es einmal gewesen ist sich zu verlieben?

Damals als wir noch unschuldige Teenager waren, da haben wir uns noch nicht geziert. Wie haben unseren Schwarm in der Schule, auf dem Sportplatz oder im Jugendhaus kennengelernt und dann auch nicht lang gefackelt. Zaghaft haben wir geflirtet, Händchen gehalten und uns irgendwann geküsst – und dann war man auch schon ein Paar. Einfach so, ohne viel Gerede, Überlegen, Abwägen…aber dafür mit viel Selbstverständlichkeit. Wann hörte es auf, dass körperliche Nähe kein Privileg mehr war? Sie ist zu einer Banalität geworden, zugänglich für alle die sie sich einfach nehmen.

Über die Krankheit unserer Gesellschaft wird viel geschrieben – und das ist auch gut so!

Unsere Generation hat das Lieben verlernt und ist zum Meister des ungezwungenen Sex geworden. Wie kann es sein, dass zwei Individuen bei Nacht ihre klebrigen Körper in Ekstase aneinander reiben, aber sich zur Begrüßung noch nicht einmal auf die Wange küssen können? Es ist traurig wie wir mit unserer Sexualität um uns werfen, wie Bonbons an Karneval. Wir sind auf einer immerwährenden Suche nach Bestätigung: Selfies posten, warten bis die roten Herzen fliegen. In Kim K. Manier zugekleistert und knapp bekleidet durch die Gegend rennend, in der Hoffnung auf anerkennende oder gierige Blicke…

…wo sind jene geblieben die sich nach ein wenig Charakter und Hirn sehnen? Rhetorische Frage, denn auch diese sind dem Fluch unsere Gesellschaft zum Opfer gefallen. Wieso auch nicht? Es ist ja geradezu ein Volkssport geworden sich mit einer Armee von „Fuckbuddys“ und „Freundschaften-Plus“ zu umgeben. Anders kann der eigene Wert gar nicht mehr definiert werden. Umso mehr Sex man hat, desto mehr ist man wert. Einfache Gleichung, nur geht sie nicht auf. Am Tagesende ist man eben doch alleine, aber dann postet man eben ein Selfie.

Leute, habt so viel Sex wie ihr wollt, aber verdammt hört auf Angst vor der Liebe zu haben! Verliebt euch mal wieder, einfach so weil ihr es könnt. Erinnert euch daran wie einfach das früher mal gewesen ist, wie unglaublich unkompliziert. Sucht nach Menschen mit ein wenig Charakter, Hirn und weniger Schminke im Gesicht oder Muskeln unter dem Shirt. Bereichert euer Leben durch spannende Gespräche und erkennt euren Wert durch das was ihr im Kopf habt. Fangt an eure Persönlichkeit zur Schau zu stellen und nicht eure Körper.

-M.T.L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s